Abgabe der Seminararbeiten

 

Der Dienstag nach den Allerheiligen-Ferien zählt Jahr für Jahr zu den besonderen Terminen für die „Großen“ aus der Q 12. Dieser Tag ist nämlich der Stichtag zur Abgabe der Seminararbeiten im W-Seminar. Am JTG wurde das auch heuer wieder ganz bayrisch-traditionell begangen: Als Belohnung für die geleistete Arbeit und als Motivation für das Kommende gab es Weißwürste, Obatzten und Brezen. Um 11.30 Uhr kam die frohe Botschaft aus dem Sekretariat, dass alle ihre Arbeit rechtzeitig abgegeben haben. Schulleitung und Oberstufenkoordinatoren freuten sich mit den Schülerinnen und Schülern und gratulierten zu diesem ersten großen Schritt hin zum Abitur.

Sabine Rumpler, Oberstufenkoordinatorin