Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2022

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

19.09.-23.09.2022

Teambildungstage Jgst.8 (8ab: 19.-21.09.2022;
8cd: 21.-23.09.2022)

21.09.2022

Wandertag Jgst. 5-7/9-10
Infoveranstaltungen Q11/12

26.09.2022

Beginn des Wahlunterrichts

27.09.2022

Busschulung Jgst. 5 durch ein Team der Verkehrsbetriebe SR

27.09.2022

Elternabend Frankreichaustausch

27.09.2022

Berufsinformationsabend Q11/12

28.09.2022

Jahrgangsstufentests (D6/M8/E10)

29.09.2022

Elternabend Jgst. 5 und 6

30.09.2022

Jahrgangsstufentests (L6/D8/M10/E7)

05.10.2022

Wahl des Elternbeirats

04.-11.10. / 11.-18.10.2022

Frankreich-Austausch (Voiron) mit Gegenbesuch der frz. Schüler

06.-07.10.2022

Kennenlerntage Klassen 5ab
(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

13.10.2022

Aktionstag „Begabtenförderung“ (ausgew. Schüler)

17./18.10.2022

SMV-Seminar (Klassen-/Jahrgangsstufensprecher, Windberg)

17.-21.10.2022

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit
(Motto: „zusammenWachsen“)

20.-21.10.2022

Kennenlerntage Klasse 5c
(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

25.10.2022

Elternabend Jgst. 7/8/9

31.10.-06.11.2022

Herbstferien

 

Begegnungsnachmittag der neuen 5. Klassen

Bei Kaffee und Kuchen nutzten viele Eltern anschließend die Gelegenheit, sowohl mit Frau Kammerer als auch mit den Klassenleitern der neuen 5. Klassen Kontakt aufzunehmen und einige bereits aufgetauchte Fragen im Vorfeld zu klären.
Für die Kinder waren natürlich besonders die Klassenlisten interessant. In den meisten Fällen konnten trotz der Zwänge, die sich z.B. durch die Wahl der ersten Fremdsprache bzw. Aufteilung des Religionsunterrichts ergaben, die meisten Wünsche, mit einem Freund oder einer Freundin in eine Klasse zu kommen, berücksichtigt werden. Unter Anleitung von Frau OStR Doris Kölnberger und dem Tutorenteam machten sich die Kinder dann auf, in einer Rallye durch das Schulhaus eine Reihe von Aufgaben zu lösen. Da die Stationen, die aufzusuchen waren, im ganzen Schulhaus verteilt waren, lernten sie mit viel Spaß bereits jetzt, sich auf dem Gelände zu orientieren. Die Sieger erhielten Urkunden und kleine Preise. Der Rest wurde unter den übrigen Kindern verteilt.
Diese erste, ungezwungene Kontaktaufnahme mit der neuen Schule bereits vor dem Schulbeginn im Herbst löst sicher manche Spannung und Unsicherheit auf, die sich vor dem Schritt in einen neuen Lebensabschnitt der Kinder ergeben könnte. Unsere „Neuen“ werden nach den Sommerferien hoffentlich erholt und mit viel Neugier und Freude ihre Schulzeit am JTG beginnen.
Ingrid Feldmeier (Unterstufenbetreuerin)