Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2022

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

19.09.-23.09.2022

Teambildungstage Jgst.8 (8ab: 19.-21.09.2022;
8cd: 21.-23.09.2022)

21.09.2022

Wandertag Jgst. 5-7/9-10
Infoveranstaltungen Q11/12

26.09.2022

Beginn des Wahlunterrichts

27.09.2022

Busschulung Jgst. 5 durch ein Team der Verkehrsbetriebe SR

27.09.2022

Elternabend Frankreichaustausch

27.09.2022

Berufsinformationsabend Q11/12

28.09.2022

Jahrgangsstufentests (D6/M8/E10)

29.09.2022

Elternabend Jgst. 5 und 6

30.09.2022

Jahrgangsstufentests (L6/D8/M10/E7)

05.10.2022

Wahl des Elternbeirats

04.-11.10. / 11.-18.10.2022

Frankreich-Austausch (Voiron) mit Gegenbesuch der frz. Schüler

06.-07.10.2022

Kennenlerntage Klassen 5ab
(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

13.10.2022

Aktionstag „Begabtenförderung“ (ausgew. Schüler)

17./18.10.2022

SMV-Seminar (Klassen-/Jahrgangsstufensprecher, Windberg)

17.-21.10.2022

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit
(Motto: „zusammenWachsen“)

20.-21.10.2022

Kennenlerntage Klasse 5c
(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

25.10.2022

Elternabend Jgst. 7/8/9

31.10.-06.11.2022

Herbstferien

 

Teambildung in einer Burg

Als wir in Trausnitz eintrafen, waren wir zunächst von dem einmaligen Ambiente beeindruckt, da die Räumlichkeiten in einer alten Burg untergebracht waren. Nachdem die Ziele der Fahrt unter anderem in einem großen Rittersaal besprochen waren, gab es Mittagessen, wurden die Zimmer bezogen und dann ging es mit verschiedenen Aktionen los. Unsere Klasse beschäftigte sich zuerst mit dem Floßbau. Dabei arbeiteten wir in verschiedenen Gruppen und lernten uns untereinander besser kennen, wodurch das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wurde. Die Ergebnisse dieser Arbeit konnten die verschiedenen Gruppen testen, als sie damit auf das Wasser gingen. Ziel war es dabei, das andere Ufer des Stausees zu erreichen. Es war schön warm und deshalb machte es auch Spaß, die anderen Flöße mit Wasser zu bespritzen. Am nächsten Tag gingen wir nach einem guten Frühstück in den nahegelegenen Wald, wo verschiedene Teams Gegenstände versteckten, die von anderen Gruppen mit Hilfe von GPS wieder gefunden werden mussten. Das war insofern lustig, als die Gegenstände oft an den verrücktesten Orten versteckt waren, z.B. in einer Tierhöhle. Nach dem Mittagessen spielten wir verschiedene Gemeinschaftsspiele wie z.B. Menschenschach, was recht schwierig war, da man sich dabei ohne Worte verständigen musste. Zum krönenden Abschluss saßen wir gemütlich am Lagerfeuer, wo wir die schöne Zeit ausklingen ließen.

 

Christoph Käufl, Luca Raith, Moritz Heimerl