Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2022

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

19.09.-23.09.2022

Teambildungstage Jgst.8 (8ab: 19.-21.09.2022;
8cd: 21.-23.09.2022)

21.09.2022

Wandertag Jgst. 5-7/9-10
Infoveranstaltungen Q11/12

26.09.2022

Beginn des Wahlunterrichts

27.09.2022

Busschulung Jgst. 5 durch ein Team der Verkehrsbetriebe SR

27.09.2022

Elternabend Frankreichaustausch

27.09.2022

Berufsinformationsabend Q11/12

28.09.2022

Jahrgangsstufentests (D6/M8/E10)

29.09.2022

Elternabend Jgst. 5 und 6

30.09.2022

Jahrgangsstufentests (L6/D8/M10/E7)

05.10.2022

Wahl des Elternbeirats

04.-11.10. / 11.-18.10.2022

Frankreich-Austausch (Voiron) mit Gegenbesuch der frz. Schüler

06.-07.10.2022

Kennenlerntage Klassen 5ab
(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

13.10.2022

Aktionstag „Begabtenförderung“ (ausgew. Schüler)

17./18.10.2022

SMV-Seminar (Klassen-/Jahrgangsstufensprecher, Windberg)

17.-21.10.2022

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit
(Motto: „zusammenWachsen“)

20.-21.10.2022

Kennenlerntage Klasse 5c
(Jugendherberge Veste Oberhaus, Passau)

25.10.2022

Elternabend Jgst. 7/8/9

31.10.-06.11.2022

Herbstferien

 

Kennenlerntage

fotocollageDer Aufenthalt in der mittelalterlichen Burgfestung Oberhaus diente dazu, den Weg zur Bildung einer harmonischen Klassengemeinschaft und einem respektvollen Umgang miteinander zu ebnen. Begleitet wurden die fünf Klassen von Herrn Dr. Birner, Frau Feldmeier, Frau Hertenstein, Herrn Jungtäubl, Frau M.A. Lichtenegger, Frau Maag, Frau Mania, Frau Penninger, Frau Dr. Reil und Frau Seidel.


Eindrücke von Vanessa Färber aus der Klasse 5d:
Nach einer etwa eineinhalbstündigen Busfahrt kamen wir endlich an der Jugendherberge Passau an. Noch vor dem Mittagessen fand für unsere Klasse die WIR-Olympiade statt, bei der wir zum Beispiel aus Stäben einen möglichst hohen Turm bauen sollten. Dann bezogen wir unsere schönen Zimmer und anschließend teilten wir uns für die Stadtrallye in Gruppen ein. Unsere Lehrer und Tutoren begleiteten uns. Wir mussten quer durch die Altstadt marschieren und dabei zahlreiche Aufgaben lösen, was uns sehr viel Spaß machte. Um 20 Uhr machten wir eine Nachtwanderung mit Fackeln, die wir am Ende zu einem Lagerfeuer zusammenlegten. Zwischen dem Abendessen und der Nachtruhe blieb uns noch Zeit zum „chillen“, um Mitschüler zu besuchen, Mini-Partys zu veranstalten oder Spiele zu spielen.
Am nächsten Tag veranstalteten wir Ritterspiele, die damit endeten, dass die besten Spieler zu Rittern geschlagen wurden. Außerdem gab es noch die Ehrung für die Sieger der Stadtrallye. Dann mussten wir auch schon wieder die Heimreise antreten.
Es war dort sehr schön und die meisten wollten am liebsten noch mehr Zeit in der Jugendherberge verbringen.