Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Übertritt 2020

IMG 2456 b

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

18. - 22.05.2010

Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jgst. Gymnasium (neuer Termin!)

20.05.2020

ABITUR - Schriftl. DEUTSCH (neuer Termin!)

26.05.2020

ABITUR - Schriftl. Mathe (neuer Termin!)

26.05.20 - 28.05.20

Probeunterricht (neuer Termin!)

29.05.2020

ABITUR - Schriftl. 3. ABITURPRÜFUNGSFACH (mit Französisch) 

(neuer Termin!!)

15.06.20 - 19.06.20

KOLLOQUIUM - 1. Woche (neuer Termin!)

22.06.20 - 26.06.20

KOLLOQUIUM - 2. Woche (neuer Termin!)

Zentrale Nachtermine zum Abitur 2020:

3. Juli: DEUTSCH

7. Juli: 3. PRÜFUNGSFACH

10. Juli: MATHEMATIK

Auf den Spuren des Mittelalters

 

bild3Ausgestattet mit Schreibzeug und Fragebögen wurden verschiedene Stationen - die Steinerne Brücke, das Rathaus, der Goldene Turm, der Neupfarrplatz, bei dem sich einst das jüdische Viertel befand, und das Haus Heuport - besucht und Fragen dazu beantwortet.

Die Schüler der Klasse 7a haben anschließend aufgeschrieben, was ihnen besonders gut gefallen hat – hier sind einige Meinungen:

„Interessante Themen und Schauplätze" (Simon)
„Das Kunstwerk, das den Grundriss der Synagoge zeigt" (Martin)
„Dass es einfacher war, die Fragen zu beantworten, als erwartet, und die Erweiterung des Wissens." (Angelina)
„Die Pause, als wir Döner gegessen haben!" (Luca)
„Dass man viele knifflige Fragen beantworten konnte." (Manuel)
„Anderer Unterricht." (Fabian)
„Weil wir etwas zusammen mit der Klasse unternommen haben und es eine gute Abwechslung vom normalen Geschichtsunterricht war." (Vanessa)
bild2„Die Stationen haben mir gefallen, hätte Uninteressantes erwartet, war aber ziemlich interessant!" (Elsischia)
„Der Goldene Turm, weil er so groß und beeindruckend ist." (Johannes)
„Die Busfahrt war nicht langweilig!" (Nikolas)
„Dass wir draußen waren und alleine arbeiten durften und nicht nur immer im Museum gestanden sind." (Hannah)
„Dass nicht soviel erklärt wurde, sondern wir selber die Aufgaben machen durften."(Nadine)