Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

24./27.09.2018

Busschulung der 5. Klassen durch ein Team der Stadtwerke

17.-21.09.2018

Teambildungstage der 8.Klassen in Furth im Wald (8ac: 17. - 19.09./8bd: 19. - 21.09.)

17.-21.09.2018

Fahrtenwoche I 

P-Seminarfahrt nach Weimar (Deutsch),  17.-20.09.2018

Demokratiekonferenz Warschau (ausgewählte Schüler), 18.-22.09.2018

19.09.2018

Wandertag; Informationsveranstaltungen für Q11 und Q12

20./21.09.2018

Kennenlerntage der 5. Klassen in Passau (Gruppe I: 5a/5d)

24.09.2018

Beginn des Wahlunterrichts

24./25.09.2018

Anti-Mobbing-Workshop (6. Jgst)

27.09.2018

Elternabend Jgst. 5 mit Vortrag „Start am Gymnasium“ (StD Karl Beck, Beratungslehrer; 18.15 Uhr Neue Aula)
Elternabend Jgst. 6 mit Informationen zum Skilager (StR Günther Hackl; 18.15 Uhr Mensa)
ab 19.00 Uhr jeweils Klassenelternabende

27.09.-12.10.2018

Austausch mit der Decatur High-School / Atlanta (USA)

28.09.2018

Unterrichtsende: 12.00 Uhr (Personalversammlung)

01./02.10.2018

SMV-Seminar in Furth im Wald (Klassensprecher Jgst. 6-10; Schüler-/
Oberstufensprecher)

03.10.2018

Tag der Deutschen Einheit: unterrichtsfrei

16.10.2018

Buchvorstellung von OStD i. R. Werner Schäfer: THOMAS NAOGEORGUS (Alte Bibliothek)

Lesung aus dem Jugendbuch TREPPE IN DIE ANDERE ZEIT (Autor: Dr. Hans Irler)

 

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Spitzenleistungen beim „Informatik-Biber“

Laut Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer der „Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF)", ist das Hauptziel, den Teilnehmern die Faszination informatischen Denkens zu vermitteln. So standen statt komplexer Problemstellungen unterhaltsame Aufgaben mit Alltagsbezug im Vordergrund des Motivationswettbewerbs.
18 solcher Aufgaben waren von den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler innerhalb von 40 Minuten online zu bearbeiten.
Fast alle Aufgaben richtig gelöst hatten dabei Nico Wolf und Florian Schuller, beide Klasse 6c. Diese herausragende Leistung gilt als „Zweiter Preis" und wurde mit einer Urkunde sowie einem Buchgeschenk belohnt.
Sein Lob für die Schüler verband Schulleiter Christian Metken mit dem Hinweis: „Das Fach Informatik wird in unserer Zeit immer wichtiger. Deswegen beteiligen wir uns gerne an Wettbewerben wie dem ‚Informatik-Biber' und freuen uns über die Einsatzbereitschaft unserer Schülerinnen und Schüler."