Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schule ohne Rassismus Logo

Natur & Umwelt

klick Dich hier rein!

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

23/24.09.2020

Busschulung der 5. Klassen durch ein Team der Stadtwerke

15.09.2020

Wandertag (Jgst. 5)

Info-Veranstaltungen für Q11 und Q12

21.09.2020

Beginn des Wahlunterrichts

24.09.2020

Elternabend Jgst. 5

Elternabend Jgst. 6

07.10.2020

Wahl des Elternbeirates (19.00 Uhr; Dreifachturnhalle)

20.10.2020

Elternabend Jgst. 7 (geplant)

Elternabend Jgst. 8 (geplant)

28.10.2020

Elternsprechtag für die Klassen 5-7 (geplant)

02. – 08.11.2020

Herbstferien

18.11.2020

Buß- und Bettag: unterrichtsfrei

19.11.2020

Elternsprechtag für die Klassen 8 - 12 (geplant)

17.12.2020

Elternabend Jgst. 9 (geplant)
Elternabend Jgst. 10 (geplant)

Dezember 2020

Weihnachtskonzert (geplant)

22.12.2020

Vorweihnachtliche Gottesdienste

Unterrichtsende: 12.00 Uhr

 

Fahrt in die Pompeji-Ausstellung

Gruppenfoto vor dem VesuvIm Jahre 79 n. Chr. ist die antike Stadt durch einen verheerenden Vulkanausbruch zerstört und zugleich konserviert worden, so dass man einen guten Einblick in das Leben der Menschen von damals erhält. Denn ein Regen von Asche und Bimsstein hat alles unter einer meterhohen Schicht begraben. Etwa 260 Exponate werden in der Kunsthalle dem Besucher gezeigt, der diese nicht in Pompeji selbst, sondern nur im Nationalmuseum von Neapel bestaunen kann. So konnten die Schüler originale Wandmalereien, Mosaiken, Silbergeschirr und Goldschmuck bewundern und dabei feststellen, dass sich die damalige Wohnkultur gar nicht so sehr von unserer unterscheidet. Auch erfuhren sie etwas über die Anlage der Wohnhäuser und der Freizeitmöglichkeiten der Römer. Da die Studienfahrt im Juli die JTG-Schüler auch nach Pompeji und in den Golf von Sorrent führt, konnten sie in der sehenswerten Ausstellung bereits eine kleine Vorstellung davon bekommen, was sie dann in der antiken Stadt erwarten wird.
An der Stelle sei auch ein herzlicher Dank an den Elternbeirat ausgesprochen, der durch eine großzügige Spende die Kosten für den Eintritt und die Führung übernommen hat.