Portrait JTG

von Donau TV

videopic2

Schulbroschüre

broschuerejpg Seite 1

 

Termine

24./27.09.2018

Busschulung der 5. Klassen durch ein Team der Stadtwerke

17.-21.09.2018

Teambildungstage der 8.Klassen in Furth im Wald (8ac: 17. - 19.09./8bd: 19. - 21.09.)

17.-21.09.2018

Fahrtenwoche I 

P-Seminarfahrt nach Weimar (Deutsch),  17.-20.09.2018

Demokratiekonferenz Warschau (ausgewählte Schüler), 18.-22.09.2018

19.09.2018

Wandertag; Informationsveranstaltungen für Q11 und Q12

20./21.09.2018

Kennenlerntage der 5. Klassen in Passau (Gruppe I: 5a/5d)

24.09.2018

Beginn des Wahlunterrichts

24./25.09.2018

Anti-Mobbing-Workshop (6. Jgst)

27.09.2018

Elternabend Jgst. 5 mit Vortrag „Start am Gymnasium“ (StD Karl Beck, Beratungslehrer; 18.15 Uhr Neue Aula)
Elternabend Jgst. 6 mit Informationen zum Skilager (StR Günther Hackl; 18.15 Uhr Mensa)
ab 19.00 Uhr jeweils Klassenelternabende

27.09.-12.10.2018

Austausch mit der Decatur High-School / Atlanta (USA)

28.09.2018

Unterrichtsende: 12.00 Uhr (Personalversammlung)

01./02.10.2018

SMV-Seminar in Furth im Wald (Klassensprecher Jgst. 6-10; Schüler-/
Oberstufensprecher)

03.10.2018

Tag der Deutschen Einheit: unterrichtsfrei

16.10.2018

Buchvorstellung von OStD i. R. Werner Schäfer: THOMAS NAOGEORGUS (Alte Bibliothek)

Lesung aus dem Jugendbuch TREPPE IN DIE ANDERE ZEIT (Autor: Dr. Hans Irler)

 

Natur & Umwelt machen Schule

logoumweltschule

MINT-freundliche Schule

Mint Symbol

Turmair setzt auf Schutz durch Aufklärung

k IMG 20180208 105816Obgleich der Verein mit seinen Workshops und seiner Aufklärungstätigkeit schon im Raum Regensburg vollkommen ausgelastet wäre, kommen die Therapeuten und Ex-User aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit auch zu uns nach Straubing in die 9. Klassen des JTG.
Am 6. und 8. Februar hatten alle 9. Klassen unserer Schule die Gelegenheit, die Therapeuten und die Lebensgeschichten der Ex-User kennen zu lernen und daraus Vorsichtsmaßnahmen abzuleiten. Schutz durch Aufklärung ist das zentrale Motto. Die Therapeuten von DrugSTOP unterstützen dies durch Informationen über die Risiken und sind immer am Laufenden über die aktuellsten Trends. So sollen unsere Schüler und Schülerinnen in einer Zeit, in der Drogen leicht verfügbar geworden sind und eine große Verführung darstellen, geschützt werden. Vielen Dank an DrugSTOP e.V. für die Treue zu unserer Schule und an den Elternbeirat sowie den Verein der Freunde des Johannes-Turmair-Gymnasiums für die beständige Finanzierung des Projekts.

J. Maag
Suchtprävention am JTG